Gemeinsam leben, beten, feiern und sich austauschen.

Vom 01. bis zum 08. Oktober 2017 machen wir uns auf den Weg in den Burgund.
Eine Woche verbringen wir in einfachen Unterkünften bei den Brüdern von Taizé
– gemeinsam mit einigen hunderten Jugendlichen aus aller Welt.

Taizé ist ein genialer Ort, um Deinen Glauben zu vertiefen
und eine besondere Art Spiritualität zu erleben.
Nebenbei wirst Du eine Menge neuer junger Leute kennen lernen:
Bei den gemeinsamen Gebetszeiten in der Barackenkirche,
bei der täglichen Arbeit (denn in Taizé packen all bei den täglichen Aufgaben an)
und bei der abendlichen Party am Oyak; der Jugendkneipe in Taizé.

Wer kann mitfahren?
Jugendliche & junge Erwachsene zwischen 15 & 30 Jahren.  Die Aufsichtspflicht wird bei Einzelpersonen unter 18 Jahren von uns übernommen. Gruppen ab 6 Teilnehmern sollten eine Aufsichtsperson mitbringen – wir bitten um rechtzeitige Rücksprache mit uns.

Kosten?!
130 € für Jugendliche und junge Erwachsene von 15-30 Jahren

Noch Fragen?
Schreib eine Mail an info@dein-leben-dein-weg.de oder ruf an unter 06232/102.337

Zur Anmeldung

Hier geht’s zum Anmeldeformular !
(Anmeldeschluss ist der 15.08.17).
Infos auch unter: Facebook !

Die Fahrt nach Taizé ist eine Kooperation von “Dein Leben. Dein Weg. Berufungspastoral Speyer”
und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer.

{ 0 comments }


OSTERN – auch 2017 im Hinterkopf.

Seit gut 700 Jahren geht diese geniale Idee durch die Köpfe und Herzen der Menschen:
Der Gekreuzigte fliegt auf den Flügeln des Schmetterlings davon.
Seit dem 14. Jahrhundert hängt im ehemaligen Schottenkloster
in Regensburg ein riesiges gotisches Kreuz.
Wie die Raupe das Grab ihres Kokons als Schmetterling verlässt und davonfliegt,
so stellt man sich die Verwandlung vom Tod zum Leben vor:
– aus der Totenstarre wird Bewegung
– aus dem grauen Kokon fliegen bunte Farben davon.
 
Der Künstler sagt allen, die sein Kreuz anschauen und vor ihm beten:
Leute, habt die Auferstehung im Hinterkopf!
– Wenn du nicht mehr weiterweißt, hab im Hinterkopf: Es gibt einen, der kann neue Wege mit mir gehen.
– Wenn dir die Kräfte ausgehen, hab im Hinterkopf: Es gibt einen, der zieht mich nach oben.
– Wenn du dich verlassen fühlst und meinst, alle Türen sind verschlossen, hab im Hinterkopf: Es gibt einen, der mir ganz unerwartet neue Türen öffnen kann.
– Wenn du nichts mehr hören und sehen möchtest, wenn du am liebsten liegen bleiben und nicht mehr aufstehen möchtest, hab im Hinterkopf: Es gibt einen, der kann mich tragen.

In diesem Sinne: frohe und gesegnete Ostern !

 

 

{ 0 comments }

Gott unfiltriert VII

04.09.2017

Gott unfiltriert VII Hosanna dem Sohne Davids! Gepriesen, der kommt im Namen des Herrn, der König von Israel. Hosanna in der Höhe! (Mt 21,9)   „Die Kirche braucht uns, das heißt der Herr braucht uns. Nicht, als ob er ohne uns nicht fertig werden könnte. Aber er hat uns die Gnade geschenkt, uns zu Gliedern seines […]

Lesen →

Gott unfiltriert VI

04.03.2017

Gott unfiltriert VI Manchmal kann’s so einfach und doch so wirkungsvoll sein: Stehenbleiben-staunen-weitergehen. 100%

Lesen →

Gott unfiltriert V

03.26.2017

Gott unfiltriert V LAETARE – Freude am Dasein. Mitsein. Am Zusammensein. Freude an dem, was wächst und weiter entsteht. 

Lesen →

Gott unfiltriert IIII

03.19.2017

Gott unfiltriert IIII In Bewegung kommen – aber nicht wegrennen … Wer sich stille Zeiten im Sitzen gönnt, der braucht auch immerwieder mal Bewegung. Gut ist eine Kombination aus Sitzen und Gehen – nur Sitzmeditation führt irgendwann in eine Trägheit; nur Bewegung lässt einen gerne vor Verschiedenem buchstäblich wegrennen… Am Anfang ist es oft am […]

Lesen →